Ortho med

Homecare

Im Bereich Home Care liefern wir z.B.:

  • Einmalkatheter
  • Inkontinenz
  • Lagerungshilfsmittel
  • Pflegehilfsmittel
  • Stoma-Versorgung

Inkontinenzversorgung – Sie sind nicht allein
Inkontinenz ist weiter verbreitet als angenommen

In Deutschland sind ca. 6 bis 8 Millionen Menschen betroffen. Geht man von den Verkaufszahlen der Hersteller von Inkontinenzprodukten aus, dürften sogar mehr als 10 Millionen Menschen in Deutschland an Inkontinenz leiden.

Von den Menschen, die in Deutschland mit einer behandlungs- oder versorgungsbedürftigen Inkontinenz leben, sind über zwei Millionen älter als 60 Jahre, bei den über 80-jährigen sind es sogar nahezu 30%. Inkontinenz ist eine der häufigsten Gründe für die Einweisung in ein Pflegeheim. Grundsätzlich sind Frauen wesentlich häufiger von Inkontinenz betroffen als Männer.

Für die betroffenen Menschen ist Harninkontinenz häufig mit sozialem Rückzug, sinkender Lebensqualität und steigendem Pflegebedarf verbunden. Frühzeitig erkannt und behandelt lassen sich die Beeinträchtigungen deutlich reduzieren.

Ziele der Inkontinenzversorgung

  • Förderung der Kontinenz bzw. vollständige Kompensation der Inkontinenz
  • Vermeidung von Folgeerkrankungen
    (z.B. Harnwegsinfektionen)
  • Anleitung zur Selbstständigkeit
  • Aktivierung der Mobilität
  • Sicherstellung von Grundbedürfnissen wie Teilnahme am gesellschaftlichen Leben

Verbesserung der Lebensqualität

Die richtige Auswahl der einzusetztenden Produkte aus einem umfangreichen und hochwertigen Sortiment ermöglicht uns, das passende Einwegprodukt für den individuellen Bedarf zu finden. Diese Produkte - aufsaugend oder ableitend - bieten einen sicheren Auslaufschutz, schützen die Haut vor Irritationen, gewährleisten einen hohen Tragekomfort und sind einfach in der Handhabung.


Über Orthomed | Standorte | Kontakt | Impressum | Datenschutz